End of this page section.

Begin of page section: Contents:

Arqus Teaching Excellence Award 

Tuesday, 12 October 2021, Universität, Lehren

Die Auszeichnung für Lehrende wird 2022 erstmals vergeben, Bewerbungen sind noch bis Ende November möglich

Arqus Teaching Excellence Award honoriert Leistungen für den Zeitraum 2019 bis 2021 und ist mit 5000 Euro dotiert. Die GewinnerInnen sind eingeladen, die Auszeichnung auf der nächsten Arqus-Jahreskonferenz in Padua entgegenzunehmen. Bewerbungen sind noch bis 30. November 2021 möglich. 

Exzellent und innovativ 
Der Arqus Teaching Excellence Award wird in den beiden Kategorien „research-based teaching“ sowie „enabling students“ verliehen. Es werden einerseits Lehrveranstaltungen ausgezeichnet, die es Studierenden aller Niveaustufen mit unterschiedlichem Hintergrund besonders gut ermöglichen, durch Forschung zu lernen und sich aktiv an der Forschung zu beteiligen. Die Unterrichtsprojekte sollten relevante Forschungsfragen aufgreifen und einen Beitrag zu aktuellen gesellschaftlichen Themen leisten und dabei eine geschlechtersensible Bildung und den Abbau von Geschlechterstereotypen fördern. Andererseits werden insbesondere inklusive und innovative Lehr- und Lernkonzepte honoriert, die Studierende darin unterstützen, gesellschaftliche Herausforderungen in internationalen Kontexten zu bewältigen und deren Kritikfähigkeiten entwickeln helfen. Das Preisgeld steht für die Lehrentwicklung zur Verfügung. 
 

Nominierung und Einreichungsfrist 
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 30. November 2021 >> über dieses Formular << ein. Lehrende der Universität Graz, die für die Einreichung eine Beratung nutzen möchten, können sich an Dr. Elisabeth Hillebrand-Augustin, Lehr- und Studienservices, wenden.  

>> Weitere Informationen: https://www.arqus-alliance.eu/news/call-nominations-teaching-excellence-awards 

End of this page section.

Begin of page section: Additional information:

End of this page section.