Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Calls for Applications

Open Calls

Die von der Uni Graz koordinierte Aktionsschiene 6 „Forschungsunterstützung und Förderung von NachwuchswissenschafterInnen“ hat sich als Ziel gesetzt, bestehende und entstehende Kooperationen in den verschiedensten Profilbildenden Bereichen nachhaltig zu fördern und die Zusammenarbeit in der Forschung an den Partneruniversitäten in Bergen (Norwegen), Granada (Spanien), Leipzig (Deutschland), Lyon1 (Frankreich), Padua (Italien) und Vilnius (Litauen) zu intensivieren
1 Université Claude Bernard Lyon 1, Université Jean Moulin Lyon 3, and Université Jean Monnet at Saint-Etienne

Forschungsaufenthalte (Research Stays)
Im Rahmen der Aktivität „6.5  Exchange Educates: short term exchange programmes for postgraduate students, ESRs, senior researchers or professors“ sollen ForscherInnen und NachwuchswissenschafterInnen an den Arqus Partneruniversitäten die Möglichkeit erhalten, kurze bzw. mittel- bis langfristige Forschungsaufenthalte an den Partneruniversitäten zu absolvieren. Der Aufenthalt bietet den ForscherInnen die Möglichkeit, dem eigenen Forschungsfeld durch Vorträge oder Forschungskooperationen vor Ort neue Impulse zu geben, gemeinsame Forschungsprojekte zu initiieren oder erfolgreiche Kooperationen fortzuführen. NachwuchswissenschafterInnen können den Forschungsaufenthalt u.a. für eine Aus-/Weiterbildung in neuen Forschungsmethoden, für die Nutzung von spezifischen Forschungsressourcen (z. B. Archive, Labore) oder zur Anbahnung einer Zusammenarbeit mit einem/einer möglichen zweiten Betreuer/in aus einer der Partneruniversitäten nutzen. Der Call 2021/2022 lädt ForscherInnen und NachwuchswissenschafterInnen der Universität Graz ein, sich für eine Förderung für einen Forschungsaufenthalt an eine der Arqus Partneruniversitäten zu bewerben.

Bewerbungsfrist: 15. November 2021
Förderzeitraum: bis einschließlich 30. September 2022
Call 2021/22 "Research Stays"
Application Form "Research Stays"

Site Visits/Joint Activities of Doctoral Groups
Im Rahmen der Aktivität "6.11 Arqus PhD: an initiative to connect existing PhD training programmes" haben Doktoratsgruppen der Universität Graz die Möglichkeit, eine Förderung für Site Visits und gemeinsamen Aktivitäten zu beantragen, um nachhaltige Forschungs- und Ausbildungskooperationen mit den Arqus Partneruniversitäten zu initiieren. Diese Initiative kann für gemeinsame Initiativen für Sommerschulen, für die Entwicklung von Lehrmaterialien für Forschungsseminare in der DoktorandInnenausbildung, für Workshops zu innovativen Methoden und Theorien in den an den Partneruniversitäten angebotenen Doktoratsprogrammen oder für das Erschließen von Möglichkeiten für institutionsübergreifende Forschungsthemen genutzt werden.

Bewerbungsfrist: 15. November 2021
Förderzeitraum: bis einschließlich 30. September 2022
Call 2021/2022 "Site Visits/Joint Activities of Doctoral Groups"
Application Form "Site Visits/Joint Activities of Doctoral Groups"

Kontakt

ARQUS Projektkoordination
Universitätsplatz 3
8010 Graz



Ansprechperson:
  • Dipl.-Fachübers. (FH) Dr.
    Anja Hoffmann
    Telefon:+43 (0)316 380 - 2204

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.